ZWEIJÄHRIGE AUSBILDUNG DIPL. RETTUNGSSANITÄTER/-IN HF100%

Rettungsdienst | Olten

1. März 2021
Ihre Aufgaben
  • Präklinische Versorgung von Patientinnen und Patienten in Notfall-, Krisen- und Risikosituationen
  • Bergung und Anwendung der gängigen Rettungstechniken
  • Diverse stützpunktbezogene Aufgaben für die Sicherstellung des Tagesbetriebs
  • Ab März 2021 absolvieren Sie die zweijährige Ausbildung zur Dipl. Rettungssanitäterin HF / zum Dipl. Rettungssanitäter HF (RS HF) am Zentrum für medizinische Bildung in Bern
  • Durchführung von Anästhesien unter fachärztlicher Aufsicht im OP-Betrieb in fix geregeltem Teilpensum gemäss Praxisausbildungskonzept RS HF
Ihr Profil
  • Dipl. Expertin Anästhesiepflege NDS HF / Dipl. Experte Anästhesiepflege NDS HF
  • Ein Jahr Berufserfahrung in der Anästhesiepflege
  • Sozialkompetent, physisch und psychisch belastbar, hohe kommunikative Fähigkeiten
  • Bestandenes Aufnahmeverfahren für den Studiengang Rettungssanität am Zentrum für medizinische Bildung in Bern
  • Führerscheinkategorie C1 mit BPT oder die Bereitschaft, diese bis zum Ausbildungsbeginn zu erwerben

Ihre Vorteile

Spitaleigenes Fitnesszentrum
Kollegiale Teams, motivierendes Arbeitsklima
Kantonales Spital mit hohen Qualitäts- und Leistungsstandards
Ihr Kontakt
Bei Fragen zur Stelle (Referenz 2572):
Frau Sandra Hintermann
Berufsbildungsverantwortliche NDS HF
Tel: +41 (0)32 627 38 14
Bei Fragen zum Bewerbungsprozess:
Frau Karin Schaad
Leitende Sachbearbeiterin Berufsbildung
Tel: +41 (0)32 627 38 13
Über die Solothurner Spitäler AG

Das Kantonsspital Olten (KSO) garantiert die erweiterte medizinische Grundversorgung der Region Olten-Gösgen und Thal-Gäu. Rund 1'300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen rund um die Uhr für die medizinische Betreuung und das Wohlergehen der Patientinnen und Patienten. Ergänzend zur Grundversorgung besitzt das KSO die Schwerpunktangebote Akutgeriatrie, Wirbelsäulenchirurgie und Urologie.


Der Rettungsdienst soH mit den Standorten Solothurn und Olten und dem Stützpunkt Balsthal stellt für rund 207'000 Einwohner am Jurasüdfuss die notfallmedizinische Versorgung sicher. Mit ca. 11'000 Einsätzen pro Jahr bietet der Rettungsdienst soH ein vielseitiges, anspruchsvolles Spektrum in der präklinischen Patientenversorgung.

Weitere Informationen