DIPL. PFLEGEFACHFRAU / PFLEGEFACHMANN HF IN AUSBILDUNG100%

Psychiatrische Dienste

per September 2019
Ihre Aufgaben
  • Pflege und Betreuung von Patientinnen und Patienten in unterschiedlichen medizinischen Behandlungskontexten.
  • Übernahme der Pflegeprozessverantwortung unter Miteinbezug der Patientinnen und Patienten und ihren Angehörigen.
  • Berücksichtigung von ethischen Prinzipien und KVG relevanten Vorgaben.
  • Übernahme von medizinaltechnischen Aufgaben.
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Berufslehre mit eidg. Fähigkeitszeugnis oder FMS Abschluss oder gymnasiale Matur (verkürzter Studiengang für FaGe EFZ ist möglich)
  • Kommunikations- und Beziehungskompetenz
  • Intra- und interprofessionelle Teamfähigkeit, Flexibilität und Organisationstalent
  • Gute Beobachtungsgabe, sowie konzeptionelle Denkweise
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Sie haben sich bei der Höheren Fachschule Pflege Olten (HFPO, www.bbzolten.ch/hf-pflege) für das Aufnahmeverfahren angemeldet. Das Anmeldeformular ist der Bewerbung beizulegen.

Ihre Vorteile

Vielfältiges Fortbildungsangebot attraktive Karriereoptionen Kollegiale Teams motivierendes Arbeitsklima Kantonales Spital mit hohen Qualitäts- und Leistungsstandards
Ihr Kontakt
Bei Fragen zur Stelle (Referenz 2370):
Frau Alexandra Renggli
Berufsbildungsverantwortliche HF/FH
Tel: +41 (0)32 627 46 98
Bei Fragen zum Bewerbungsprozess:
Frau Monique Siegenthaler
Sachbearbeiterin HF/FH
Tel: +41 (0)32 627 37 67
Über die Solothurner Spitäler AG

Die Psychiatrischen Dienste sind mit rund 530 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die erweiterte psychiatrische Grundversorgung im ganzen Kanton zuständig. Neben den Notfall- und Krisenzentren steht ein umfassendes Abklärungs-, Therapie- und Beratungsangebot durch die Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik und durch die Kinder- und Jugendpsychiatrie zur Verfügung. Die Behandlung wird auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten zugeschnitten und erfolgt ambulant, tagesklinisch oder stationär. Die Psychiatrischen Dienste decken auch die Forensische Psychiatrie im Kanton ab. Die Psychiatrischen Dienste sind Lehr- und Forschungsspital der Universität Basel.


Die Ausbildung zur dipl. Pflegefachfrau HF / zum dipl. Pflegefachmann HF ist in den Fachbereichen Somatik oder Psychiatrie möglich. Der eidgenössische Diplomabschluss ermöglicht das Arbeiten in allen Versorgungsbereichen der Pflege.
Attraktive Weiterbildungen im Nachdiplomstudienbereich Anästhesie-, Intensiv- oder Notfallpflege, in Bachelor- und Masterstudiengängen, sowie in der Pädagogik oder im Management sind nach erfolgreichem Studienabschluss und entsprechender Berufspraxis möglich.

Weitere Informationen