Headerbild
UNIVERSITÄRE PSYCHIATRISCHE DIENSTE BERN (UPD)
Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Als das Kompetenzzentrum für Psychiatrie und Psychotherapie in der Hauptstadtregion bietet die UPD die gesamte psychiatrische Versorgungskette von der Früherkennung über die ambulante, tagesstationäre und stationäre Behandlung bis hin zur Rehabilitation an. Als Universitätsspital leistet die UPD einen wesentlichen Beitrag zur Spezialversorgung sowie zur Bildung, Lehre und Forschung.

Der Schwerpunkt Psychose sucht für das Gemeindepsychiatrische Zentrum West (GPZ) per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung eine
Die UPD ist das Kompetenzzentrum für Psychiatrie und Psychotherapie in der Hauptstadtregion. Als Universitätsspital leistet die UPD zudem einen wesentlichen Beitrag zur Spezialversorgung sowie zur Bildung, Lehre und Forschung.

Der Schwerpunkt Psychose sucht für das Gemeindepsychiatrische Zentrum West (GPZ) per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung eine

Dipl. Pflegefachfrau / Pflegefachmann HF / FH für den Bereich Tagesklinik / Krisenbetten

Beschäftigungsgrad 40 - 50 % (die Stelle ist befristet bis 31. August 2020)
Das Gemeindepsychiatrische Zentrum West (GPZ) bietet ambulante, tagesstationäre und stationäre Behandlung für Erwachsene mit unterschiedlichen psychischen Erkrankungen in einem Integrationsmodell. Neben einem Ambulatorium, dessen Team auch ambulant aufsuchend behandelt, gibt es 20 tagesklinische Plätze sowie fünf stationäre Betten unter einem Dach. Damit gewährleistet das multiprofessionelle Team des GPZ Behandlungskontinuität über verschiedene Phasen der Erkrankung. Wir bieten Ihnen ein interessantes, zukunftsorientiertes Arbeitsgebiet im Bereich Tagesklinik/Krisenbetten, Mitarbeit in einem engagierten, interdisziplinären Team sowie in- und externe Fortbildungsmöglichkeiten.

IHR AUFGABENGEBIET

  • Umsetzung und Mitverantwortung für die gesamte Pflegeprozess-Arbeit gemäss Bezugspflegestandard
  • Mitverantwortung bei Qualitätsentwicklungen und Wirksamkeit der Pflege sowie der Weiterentwicklung des Pflegeberufes
  • Berücksichtigung wirtschaftlicher, ethischer, juristischer sowie konzeptioneller Vorgaben
  • Leitung von Patientengruppen
  • Mitwirken bei präventiven, diagnostischen und therapeutischen Massnahmen
  • Leitung von oder Teilnahme an Rapporten, Fallbesprechungen und Sitzungen
  • Verantwortung für die eigene Fort- und Weiterbildung

IHR PROFIL

  • Sie besitzen ein Diplom als Pflegefachperson mit Schwerpunkt Psychiatrie und bringen Berufserfahrung mit
  • Neben Fachkompetenz ist ausgeprägte Sozialkompetenz sowie selbständige Arbeitsweise eine Ihrer weiteren Stärken
  • Sie schätzen und engagieren sich für konstruktive, interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Als Bezugsperson übernehmen Sie selbstbewusst Verantwortung für den Behandlungsprozess
  • Sie behalten auch in anspruchsvollen Situationen einen kühlen Kopf und Ihren Humor
  • Sie verfügen über gute EDV-Kenntnisse
  • Sie schätzen ein dynamisches und sich weiterentwickelndes Arbeitsfeld
  • Sie sind initiativ und haben Freude, Ihr Arbeitsfeld mitzugestalten

WIR BIETEN

  • Eine Kultur, bei der eine eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise gefördert wird
  • Sorgfältige Einarbeitung sowie einen herzlichen Empfang am Begrüssungsanlass für neue Mitarbeitende
  • Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit, bei der kein Tag wie der andere ist
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit engagierten, hilfsbereiten Kolleginnen und Kollegen
  • Das fachlich interessante Umfeld einer Universitätsklinik mit vielfältigen, interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsprojekten

ARBEITSORT


Bern

Sie haben noch Fragen zur Stelle? Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Andreas Etzensperger, Leitung Pflege GPZ, unter der Telefonnummer 031 930 45 25 oder per Mail an andreas.etzensperger@upd.ch.

Diese abwechslungsreiche Aufgabe entspricht Ihren Vorstellungen? Dann freuen wir uns jetzt auf Ihre Bewerbung! Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bevorzugt mit einem Klick auf den "jetzt bewerben"-Button zu oder mailen Sie diese unter Angabe der Stellennummer PP1929 an bewerbungen@upd.ch. Bewerbungen, welche uns zu dieser Stellenausschreibung auf dem Postweg zugestellt werden, können wir aus administrativen Gründen nicht an die Bewerbenden zurücksenden. Die Unterlagen werden unter Einhaltung des DSG durch die UPD AG passend nach Abschluss des Prozesses vernichtet.