Tracking pixel
Das Bundesamt für Kultur BAK sucht:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Grundlagen und Projekte Baukultur

80%-80% / Bern
Kultur Leben!
Schlägt Ihr Herz für Baukultur? Sind Sie überzeugt, dass wir neue konzeptionelle Wege brauchen, um nachhaltig mit dem historischen Baubestand umzugehen und gleichzeitig qualitätsvollen Lebensraum zu schaffen? Sind Sie versiert in wissenschaftlicher Arbeit am Schnittpunkt zwischen baukulturellem Erbe, Planung und Neugestaltung? Ist es Ihnen wichtig, Ihre Anliegen sowohl Fachleuten als auch Laien verständlich zu vermitteln? Schrecken Sie nicht davor zurück auch administrativ aktiv zu werden? Dann suchen wir Sie!

Ihre Aufgaben

  • Projekte konzipieren und durchführen, die das Potenzial des baukulturellen Erbes für das heutige Leben ausloten
  • Berichte und Entscheidgrundlagen zur Umsetzung der Kulturbotschaft und der Strategie Baukultur erstellen
  • Strategische Instrumente im Bereich Baukultur weiterentwickeln
  • Tagungen und Publikationen konzipieren und realisieren
 

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss mit Master in Architekturgeschichte, Städtebau, Architektur oder einer verwandten Fachrichtung, Städtebau oder einer verwandten Fachrichtung
  • Einige Jahre Berufserfahrung mit sehr guten Kenntnissen des baukulturellen Erbes der Schweiz
  • Sie beherrschen Deutsch und Französisch verhandlungssicher und verfügen darüberhinaus nach Möglichkeit über Kenntnisse des Italienischen und des Englischen
  • Exzellente analytische und redaktionelle Fähigkeiten. Selbstständige, strukturierte, umsetzungsorientierte Arbeitsweise

Zusätzliche Informationen


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnissen und Diplomen) direkt online.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Frau Nina Mekacher, Leiterin Dienst Grundlagen und Projekte Baukultur, Tel. 058 462 48 65.

Eintritt per 01.07.2023
Referenznummer: JRQ$540-4181

Über uns


Das Bundesamt für Kultur (BAK) ist die Fachbehörde für kulturpolitische Grundsatzfragen, für die Kulturförderung und für die Erhaltung und Vermittlung kultureller Werte.

Die Sektion Baukultur setzt sich für die Förderung einer hohen Baukultur in der Schweiz ein und koordiniert die baukulturellen Tätigkeiten des Bundes. Sie fördert die Vermittlung und baukulturelle Bildung sowie die Ausbildung baukultureller Kompetenzen bei Fachleuten.

Die Ämter des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI) engagieren sich systematisch für gute Arbeitsbedingungen und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden und sind mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet.
Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Arbeitsort: Hallwylstrasse 15, 3005 Bern