Das Bundesamt für Gesundheit BAG sucht:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Evaluation

60% / Köniz-Liebefeld
Stete Kraft zum Wohl der Menschen
Die Fachstelle Evaluation und Forschung erbringt Dienstleistungen für das Amt und seine Geschäftsfelder. Sie leitet Evaluationsprojekte, die extern in Auftrag gegeben werden, berät die Geschäftsfelder in Angelegenheiten der Evaluation und Ressortforschung, koordiniert direktionsbereichsübergreifende Geschäfte der Ressortforschung auf Stufe Amt und ist insbesondere für die Erstellung des Forschungskonzepts Gesundheit verantwortlich.

Ihre Aufgaben

  • Konzeption und Leitung von strategisch wichtigen Evaluationsprojekten gemäss dem Evaluationsmanagement BAG
  • Unterstützung von Sektions-, Programm- und/oder Massnahmenverantwortlichen bei der Implementierung von Selbstevaluation
  • Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen im gesundheitspolitischen Bereich
 

Ihre Kompetenzen

  • Universitärer Hochschulabschluss in Ökonomie, Sozial- oder Politikwissenschaft
  • Erfahrung in der Leitung, Begleitung oder Durchführung von Evaluations- oder Forschungsprojekten
  • Sie besitzen Stärken im Managementbereich als auch in ihrem Fachbereich
  • Sie zeichnen sich aus durch analytisches Denken, fundiertes Methodenwissen, hohe soziale Kompetenzen sowie einen gewandten schriftlichen und mündlichen Ausdruck
  • Sie verfügen über gute aktive Kenntnisse von zwei Amtssprachen und über gute Englischkenntnisse

Zusatzinformationen


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herbert Brunold, Leiter Fachstelle Evaluation und Forschung, 058 463 88 03.

Anmeldefrist: 16.07.2018

#LI-BAG1
Referenznummer: 34931

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Zum Arbeitgeber


Wir haben uns einem hohen Ziel verschrieben: dem gesundheitlichen Wohlergehen der Menschen in unserem Land. Mit steter Kraft setzen wir uns beim BAG dafür ein. Gründlich und wohl überlegt. Mit unserer Arbeit können wir viel erreichen. Für die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung und für die Zukunft unseres Gesundheitssystems. Unsere Herausforderungen sind vielfältig – wie die Kompetenzen unserer Fachleute. Sie alle verbindet unsere Kultur des Engagements für die Sache und des Respekts vor den Menschen. Eine Haltung, die auch in den Arbeitsbedingungen beim BAG zum Ausdruck kommt. Wir meistern komplexe Situationen im Austausch miteinander und in enger Zusammenarbeit. Und wir legen Wert darauf, jederzeit korrekt und konsequent zu handeln. So machen wir kleine Schritte, die zu Grossem führen. Das verstehen wir unter steter Kraft.
Bewerbungen von Personen aus den lateinischen Sprachgemeinschaften sind besonders willkommen.

Die unterschiedlichen Lebenserfahrungen unserer Mitarbeitenden tragen zur Vielfalt unseres Amtes bei. Wir bieten Ihnen ein modernes Arbeitsumfeld und unterstützen Sie in der Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben. Die Chancengleichheit von Frauen und Männern ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir setzen uns für die Integration von Menschen mit Behinderungen ein. Von unseren Mitarbeitenden erwarten wir ein entsprechendes Engagement.

Ihr Arbeitsort: Schwarzenburgstrasse 157, 3097 Liebefeld