Assistenzprofessur für Germanistische Mediävistik und allgemeine Literaturwissenschaft

befristet auf 5 Jahre
An der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel ist zum 1. Februar 2019 eine Assistenzprofessur für Germanistische Mediävistik und allgemeine Literaturwissenschaft (befristet auf 5 Jahre) zu besetzen.
Ihre Aufgaben
Wir suchen eine Persönlichkeit, die dieses Fachgebiet in Lehre und Forschung vertreten kann und dabei eine angemessene Breite und theoretisch-methodologische Vielfalt aufweist. Von der im Departement Sprach- und Literaturwissenschaft angesiedelten Professur erwarten wir Anschlussfähigkeiten zu den Bereichen Allgemeine Literaturwissenschaft (in literaturtheoretischer und komparatistischer Hinsicht) und Sprachgeschichte/Historische Sprachwissenschaft sowie eine aktive Mitwirkung im fachübergreifenden Studiengang Literaturwissenschaft, im Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft sowie im interdisziplinären Fachverbund Mediävistik Basel. Zur Professur gehört eine vierstündige Lehrverpflichtung.
Ihr Profil
Bewerberinnen und Bewerber sollen sich durch ausgezeichnete Publikationen ausweisen, über Forschungserfahrung im Anschluss an ihre Promotion verfügen und einen Projektvorschlag vorweisen, der zur Förderung eingereicht werden kann. Bewerbungen sind möglich unabhängig davon, ob eine Habilitation vorliegt, und es bestehen keine Einschränkungen betreffend der Anzahl Jahre ab Promotion.
Wir bieten Ihnen
Die Universität Basel steht für Exzellenz durch Diversität und setzt sich für Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit ein. Im Bestreben, den Frauenanteil in akademischen Führungspositionen zu erhöhen, ist die Universität an qualifizierten Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.
Bewerbung / Kontakt
Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, ihre Unterlagen entsprechend den Angaben unter www.philhist.unibas.ch/de/bewerbungen bis zum 03.06.2018 elektronisch einzureichen an:
bewerbung-philhist@unibas.ch.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Dekan der Philosophisch-Historischen Fakultät, Prof. Dr. Walter Leimgruber (Tel. +41 61 267 34 09), zur Verfügung.
www.unibas.ch