Anschubstipendium des Doktoratsprogramms «Recht im Wandel»

Die Juristische Fakultät der Universität Basel schreibt im Doktoratsprogramm «Recht im Wandel» ein einjähriges Anschubstipendium à CHF 30'000.- aus. Der Antritt des Stipendiums erfolgt per 1. Oktober 2019.
Ihre Aufgaben
Anschubstipendien erlauben es den Doktorierenden, in der Startphase des Doktorats einen Förderantrag auszuarbeiten, um sich beim Nationalfonds oder einer anderen Institution um die Weiterfinanzierung ihres Projektes zu bewerben. Die Doktorierenden verfassen im Rahmen des Doktoratsprogramms innerhalb der Laufzeit von drei Jahren eine Dissertation. Das Ausbildungsmodul wird nach drei Jahren mit 18 Kreditpunkten abgeschlossen.

Das Anschubstipendium kann für folgende Projekte vergeben werden:
Ihr Profil
Wir bieten Ihnen
Wir bieten die Möglichkeit, an einer international vernetzten und modern ausgerichteten Fakultät eine Rechtswissenschaft in innovativen Forschungsgebieten zu betreiben. Durch gezielte Lehrangebote, Publikationsmöglichkeiten während des Doktorats und den vom Programm geförderten fächerübergreifenden Austausch ermöglicht das Programm, erfolgreich und zukunftsweisend zu forschen.

Weitere Informationen zum Doktoratsprogramm «Recht im Wandel» finden Sie hier: https://recht-im-wandel.ius.unibas.ch/de/
Bewerbung / Kontakt
Bitte senden Sie folgende Unterlagen bis spätestens am 30. April 2019 an doktoratsprogramm-ius@unibas.ch :
Fragen richten Sie bitte an doktoratsprogramm-ius@unibas.ch
www.unibas.ch